Herzlich willkommen an der SLR !

Die Schule für fünf Dörfer.

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schule interessieren. Wir möchten Ihnen auf unseren Internetseiten ein möglichst umfassendes Bild unserer Schule zeigen. Sollten Sie weitere Fragen haben, so können Sie sich gerne per Mail an uns wenden oder schauen Sie immer mal wieder vorbei, denn die Seiten werden ständig erweitert.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 Axel Barkowsky   ( Mail )



Lehrermannschaft gewinnt Seklero Cup in packendem Finale

Die Lehrermannschaft hat sich in einem sehenswerten Finale den Seklero Cup durch ein knappes 2 : 1 gesichert. Das Spiel war geprägt duch filigrane Technik und sehenswerte Spielzüge auf beiden Seiten. Die Thekenmannschaft, vertreten durch Schüler der Klasse

10 b und 10 c, überzeugte von Beginn an durch schnelle Dribblings, denen die Lehrer konsequente Verteidigung entgegensetzten. Nach einem klasse Spielzug gingen die Schüler in der ersten Halbzeit mit 1 : 0 in Führung. Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte  die Lehrermannschaft durch einen sehenswerten Linksschuss von J. Beckmann ausgleichen. Acht Minuten von Schluss erhöhte

J. Sandner auf 2 : 1. Die Thekenmannschaft setzte den Gegner in den verbleibenden Minuten stark unter Druck, kam auch noch zu etlichen Chancen, aber M. Peplinksy sicherte den Sieg mit phantastischen Paraden.


Blick  auf Klimawandel und Energiewende

Für die Klassen fünf bis sieben drehte es sich in der vergangenen Woche um die interessanten Themen Strom, Wärme, Gas und Wasser. In der Turnhalle wurde auf sehr unterhaltsame Weise erklärt, woher die Energie kommt, wie man Energie spart, und was Klimawandel bedeutet. Das Bildungsprojekt "Lernerlebnis Energiewende" war in unserer Schule zu Gast und brachte unseren Schülern das aktuelle Thema mit Videos und  Quizrunden nahe.


Lehrermannschaft im Endspiel

In einem hart umkämpften Halbfinale setzte sich die Lehrermannschaft gegen das Alphateam durch, und zog so in das Finale um den Fussballcup der Seklero ein.  Nach einem starkem Spielzug drückte Herr Barkowsky den Ball bereits in der ersten Halbzeit zum 1 : 0 über die Line. Nur wenige Sekunden vor Abfiff der Partie konnte Phillip Waltering den Ausgleich für das Alphateam erzielen. Es musste also das Elfmeterschiessen entscheiden. Hier konnten sich die Lehrer knapp mit 2 : 1 durchsetzen.


Schüleraustausch  2019 !

Von Mittwoch bis Freitag haben wir wieder Besuch von unserer niederländischen Partnerschule aus Putten (NL) . Nach dem ersten Kennenlernen gestern ging es heute morgen erst zum Klettern und anschließend haben wir bei frühlingshaften Temperaturen einen Stadtbummel durch Münster gemacht.
Heute Abend findet dann die heißerwartete Disco statt, zu der auch die Austauschgruppe aus Ahaus kommt. Morgen vor der Heimreise besuchen die Gastschüler den Unterricht und lernen den Schulalltag in Deutschland kennen. Der Gegenbesuch am Christelijk College Groevenbeek Putten findet dann im Juni mit 28 Schüler*innen der Sekundarschule statt.
Groetjes


Förderverein mit neuem Vorstand

Der Förderverein unserer Schule hat einen neuen Vorstand gewählt.  Neue Vorsitzende  ist Verena Bertels. Unterstützt wird Frau Bertels von den  2. Voritzenden Marion Wenning (Legden) und Anja Gerleve (Rosendahl) .  Darüber hinaus sind Birgit Bienemann ( Schriftführerin ) und Ruth de Wendt ( Kassiererin ) im Vorstand aktiv.

Der Legdener Bürgermeister Friedhelm Kleweken dankte den scheidenen Vorstandsmitgliedern Beate Büttelbrock und Hildegard Weiß für ihr geleistetes Engegement.

Auch die Schule bedankt sich für die bemerkenswerte Unterstützung durch den Förderverein.  DANKE !


Ghostbuster in der Sekundarschule Legden - Rosendahl gesichtet

Falls sich die Einwohner Legdens am Freitag gewundert haben sollten, warum die Aula der Sekundarschule hell beleuchtet war und laute Musik ertönte, dann müssen entweder die Ghostbusters aktiv gewesen sein oder aber die Schülervertretung (SV) der Sekundarschule Legden/Rosendahl hat zur Schülerdisco eingeladen. Beides war an diesem Freitag vor Rosenmontag der Fall. Bereits zum zweiten Mal hat die SV, die aus 15 Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufen 7.-10. besteht, zur Karnevalsdisco eingeladen. Mit den gemachten Erfahrungen von der letzten Disco zu Weihnachten wurden kleine Arbeitsgruppen gebildet. In diesen wurden dann Getränke, Musik, Beleuchtung, Partyspiele und ein Preis, der letztendlich an den Ghostbuster für das beste Kostüm ging, selbstständig organisiert. Diese Vorarbeiten haben sich bezahlt gemacht. So lief die Disco reibungslos ab und die insgesamt 70 Jugendlichen feierten über drei Stunden bis in die frühen Abendstunden hinein.

Danach war für die SV jedoch der Abend noch nicht beendet. Neben dem lästigen Aufräumen wurde zum Ausklang und Belohnung des gelungenen Abends noch Pizza bestellt. Schließlich investierten alle Mitglieder der SV viel Freizeit in das Projekt.

 


Delf 2019

 

Félicitations!!!

 

 

 

So schnell hat keiner mit den Ergebnissen der DELF-Prüfung 2019 gerechnet.  Deshalb waren die Prüflinge des Jahrgangs 8 (Alassane Thiaw, Antonia Lobbe, Chiara Thoms, Doreen Schulze Temming, Lenas Weiß) und des Jahrgangs 9 (Helene Büttelbrock, Daniel Schaaf, Theresa Kelliger, Lena Reers) auch ziemlich überrascht, dass nach der Organisation des schon traditionellen Crêpes-Essens noch etwas folgte. Schon eine Woche nach der mündlichen Prüfung in Münster konnte ich allen Schülerinnen und Schülern zum Bestehen der Prüfung gratulieren und ihnen die Erfolgsbescheinigungen überreichen.

 


Die Kurve zeigt wieder nach oben

 

Erstmals seit mehreren Jahren zeigt die Kurve wieder nach oben – nicht steil, aber immerhin: 49 Anmeldungen liegen für die kommende fünfte Klasse der Sekundarschule Legden Rosendahl vor. „Das bedeutet eine gesicherte Zweizügigkeit“, freut sich Schulleiter Axel Barkowsky. „Und erfahrungsgemäß gibt es immer noch einige Nachzügler.“ Es könne also davon ausgegangen werden, dass die 50er-Marke übertroffen werde.

 

Die Sekundarschule hat damit einen Abwärtstrend gestoppt, denn in den vergangenen Jahren war trotz großer Bemühungen die Anmeldezahl von 57 (2016) über 47 (2017) auf 41 (2018) gesunken – „jetzt bekommen wir wieder mehr Kinder, und das das bei gleichen Übergangszahlen aus den Grundschulen“, betont Barkowsky. „Ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann und vor allem auch ein Resultat der gemeinsamen Anstrengungen des gesamten Lehrerkollegiums ist.“

Eben diesen Einsatz, der sich in vielfältigen Angeboten für alle Kinder und speziell auch die aktuellen Viertklässler und deren Eltern ausdrückt, weiß Christoph Gottheil zu schätzen. „Außerdem passiert an beiden Gebäuden an den Standorten in Osterwick und Legden baulich etwas“, verweist der Bürgermeister auf verschiedene Maßnahmen unter anderem in den Fachräumen. Ebenso wichtig: „Die Eltern erkennen unsere Sekundarschule an, die anderen Schulformen in nichts nachsteht.“

 


Ausflug zum Kino nach Coesfeld

Super zufrieden waren die Schüler unserer Schule bei einem Ausflug zum Kino nach Coesfeld. Organisiert und durchgeführt wurde die Aktion vom Förderverein für die Klassen 5 bis 10. Die Filme "Drachenzähmen 3"  und "Club der roten Bänder" kam bei den Schülern bestens an. Alle waren sich einig, daß bald die nächste Aktion gestartet werden muß.

 

Besten Dank dem Förderverein !!


Tag der Partner

Die Ausbildungspartner "Fenster Wigger", "Ladenbau Hoffmann", "Hupfer" und "Stiftung Fabian und Sebastian" präsentierten sich vor der Jahrgangsstufe 9 am Tag der Partner. Die Schüler werden am 12. März in einem Tagespraktikum in einen der Partnerbetriebe "reinschnuppern", und Erfahrung im Tagesgeschäft eines laufenden  Betriebs sammeln.


Tag der offenen Tür

Sehr viel Spaß hatten am Tag der offenen Tür Kinder,  Eltern und auch die Lehrer der Sekundarschule Legden Rosendahl. Bei zahlreichen Aktionen, von Experimenten über Sport bis zum Backen von Keksen, konnten die Kinder aus den vierten Klassen die Sekundarschule in ihrer Vielseitigkeit kennenlernen. Die Schulleitung stand den Eltern zur Verfügung, um alle Fragen rund um die Konzeption der Schule zu beantworten.


Lehrermannschaft hält gut mit

Das von den Sporthelfern organisierte Fußballturnier sorgt für gute Stimmung in den Mittagspausen. Die Lehrermannschaft versucht sich mit fünf Schülermannschaften zu messen, was bisher gut gelungen ist.

In den ersten beiden Spielen konnten sich die Lehrer mit den Spielern Eickelpasch, Wellenbüscher, Beckmann, Thienenkamp, Peplinski und Sandner achtbar aus der Affäre ziehen. Das erste Spiel gegen die "Theken Mannschaft" endete mit einem  0 : O, das zweite Spiel konnte 7 : 4 gegen " Die Blondinen" gewonnen werden.  


Party in Legden

Ausgelassene Stimmung herrschte in Legden, wo die Jahrgangsstufe  5, 6 und 7 eine vorweihnachtliche Party feierte.

Scheinwerfer, stramme Beats und eine Konfettimaschine verwandelten die Aula in einen Club erster Güte. Es wurde heftig abgetanzt, und ihr ganzes Talent konnten die Schülerinnen und Schüler beim Limbo Tanz unter Beweis stellen.

 

"Das müssen wir unbedingt wiederholen" bekamen die Mitglieder der SV, die die Party organisiert haben, von den begeisterten Schülern mit auf den Weg.

 


Waffelverkauf für die Kinderkrebsstation

Schülerinnen und Schüler des evangelischen Religionskurses der Jahrgangsstufe 8 haben in den Pausen Waffeln für Schüler und Lehrer angeboten. Das Interesse war erfreulich  groß, so daß eine beachtliche Summe an die Kinderkrebsstation Münster überwiesen werden konnte.


Pyramiden in Osterwick


Die SV auf dem Weihnachtsmarkt in Legden

Die  Schüler und Schülerinnen der  SV haben erfolgreich auf dem Weihnachtsmarkt in Legden verkauft.  Am Ende des Tages hatten sie nicht nur viel Spaß, sondern auch nennenswerte Einnahmen.

 


Förderverein verkauft Waffeln bei Moubis

Der Föderverein der Sekundarschule Legden Rosendahl hat einen ganzen Samstag vor Moubis in Billerbeck Waffeln angeboten. Die Aktion war sehr erfolgreich, und der Ertrag wird für weitere Anschaffungen verwendet werden. Vielen Dank !


Larven und Würmer unter der Lupe

 

Das Klassenzimmer der Sekundarschule Legden Rosendahl steht am Dienstag am Legdener Mühlenbach. Lumbricus, der Umweltbus der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW, hält dort – im Laderaum Siebe, Messlatten und jede Menge Gummistiefel

Matthias Schulze Ising steht sogar bis zum Bauch im Wasser. Er gehört zum Vermessungsteam. Wie tief ist das Wasser, wie breit der Bach an der Stelle kurz hinter dem Wehr an der Neuen Mühle, das alles erforschen sie. Später wird sein Team alles auswerten und entscheiden, ob der Bach hier natürlich ist oder schon von Menschenhand verändert.

 

Eine zweite Gruppe kümmert sich um die Wasserchemie, misst den Sauerstoff im Wasser, pH-Wert und Salzgehalt. Der Rest der Klasse steht im Wasser und sucht nach wirbellosen Tieren. Ein kleiner Wurm schlängelt sich, etwas, was wie ein Stab aussieht, bewegt sich, ein kleiner Käfer, eine Muschel – das alles leeren die Jugendlichen in kleine Behälter. Später im Umweltbus wird alles genauer untersucht und bestimmt. Denn, was da so alles im Bach lebt, das wissen die wenigsten. Muscheln zum Beispiel vermuten sie eher im Meer.

 


Berufsorientierung der Stufe 9

Ein wichtiger Teil der schulischen Berufsorientierung ist unter anderem ein Besuch des BIZ / Berufsinformationszentrum Coesfeld bei dem sich die Schüler*innen der Jgst. 9 individuell anhand ihrer Berufswünsche über Ausbildungmöglichkeiten informieren. Heute waren die Klassen 9A und 9C im BIZ und arbeiteten am PC.


Klasse 10 A entwickelt Video über Hautfarben

Die Klasse 10 A zeigt in einem Video den Hintergrund für die verschiedene Entwicklung der Hautfarben. Nicht nur für biologisch interessierte sehr sehenswert !!


9 Schülerinnen und Schüler erhalten Delf - Diplome

Auch Orkantief Friederike hat 5 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs sowie 4 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs nicht daran hindern können, erfolgreich an der französischen Sprachprüfung DELF teilzunehmen. Nach dem ersten Prüfungsteil (mündlich) am 19. Januar 2018 im Pascal-Gymnasium Münster und dem zweitenTeil (Hören, Lesen, Schreiben) am 27. Janaur 2018 in der Sekundarschule am Standort Osterwick erhielten nun alle Prüflinge (Helene Büttelbrock, Daniel Schaaf, Theresa Kelliger, Lena Reers, Anna Gillich, Anna Hoppe, Theresia Schulze Temming, Luca Elsinghorst, Sarah Segbers) ihre Diplome aus den Händen von Anja Deitmer.



Be Smart - Don´t Start! / 250 € für Klasse 6a

" Ey, cool! Soviel Geld! Da kann man ja einen richtigen Ausflug mit machen!" Das war das Erste was Michael aus der Klasse 6a sagte als er den Gutschein in der Hand hielt. 250 € gab es für die Klassenkasse im Rahmen des Projektes `Be Smart - Don´t Start! ` . Der bundesweite Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen fand von November 2017 bis April 2018 statt. Die Klasse war natürlich sofort mit der Teilnahme einverstanden denn nicht rauchen - für uns ein Kinderspiel! Jede Woche wurde eine Frage zum Thema Rauchen beantwortet und den Kindern dabei Interessante Dinge vermittelt, z.B. wie viel Kubikmeter Erde durch eine einzige Zigarettenkippe verunreinigt werden oder welche Giftstoffe außer Nikotin in einer Zigarette sind. Und natürlich musste jeden Monat zurückgemeldet werden ob die Klasse auch rauchfrei war. Für alle ist klar - nächstes Jahr sind wir wieder dabei!